Profil Tino Ahlers

Tino AhlersÜBER TINO AHLERS
Schon von klein auf war Tino Ahlers absolut sportbegeistert. Im Alter von 18 Jahren verließ er das Elternhaus, arbeitete als Sporttrainer im Fitnesscenter und jobbte in großen Firmen wie Mercedes Benz, Unilever und anderen um sein Studium in Darmstadt zu finanzieren.

Nach dem Studium 1988 lernte er die Schmuckbranche kennen und er ließ sich in Pforzheim und Idar-Oberstein zum Juwelier ausbilden. Er baute von 1989 – 92 seine Vertriebsstruktur auf und entwickelte ein neues, sehr effektives Neukunden-empfehlungsgeschäft inkl. eines Kundenbetreungsystems im Schmuckbereich.

Als Anfang der 90er das Juwelengeschäft ein starkes Wachstum hatte, kreierte er parallel ein neues Modelabel mit seinem eigenen Design. Bald waren mehr als 30 Vertreter mit einer eigenen Kollektion in Europa unterwegs. Das Label wurde in allen exklusiven Fashionhäusern Europas gehandelt. Dazu gehörten auch die Exquisitabteilung der Peek & Cloppenburghäuser bundesweit.

1994 stieß Tino Ahlers das Erfolgslabel ab und sucht wieder eine neue Heraus-forderung. Dieses mal sollte es ein Ausflug in die Feinkostbranche werden. Durch viele vergangene Urlaube in seiner Kindheit und Jugend in Norwegen, ergab eine Anfrage von seinen norwegischen Freunden, dass er in den Vorstand einer stark wachsenden Lachsverarbeitungsfirma berufen wurde. Seine Aufgabe war es den Export, den Vertrieb, den Aufbau der Verarbeitungs- und Veredlungstechnik zu organisieren. Die Abnehmer der Produzierten Ware wurden von Tino Ahlers in Deutschland und Holland in kurzer Zeit aufgebaut. Die belieferten Kunden waren, die Lufthansaservice-Gruppe, Metro, Kaufhof, und viele Fisch- bzw. Feinkostgroßhändler.

Trotz aller Erfolge in drei völlig unabhängigen Branchengebieten, gab es ´98 auch sehr bittere Pillen durch Scheidung und Krankheit zu schlucken. Er war nun gezwungen sich auf das absolut Wesentliche zu konzentrieren: sein Überleben im menschlichen wie im wirtschaftlichen Sinne.

Wie der Phönix aus der Asche schaffte er den positiven Ausgang mit dem starken Glauben an sich selbst und mit dem Gesetz im Herzen, “alle Macht kommt von Innen”. Dadurch lernte er die erfolgreiche Umsetzung von Dingen nicht nur zu kennen, sondern auch wirklich zu können.

Inspiriert durch seine Erlebnisse widmete er sich mehr und mehr der Persönlichkeitsentwicklung und begann sein Wissen und seine Erfahrungen an andere weiterzugeben. Mit dem Anspruch seine Aufgabe gut zu machen, ließ bzw. lässt sich Tino Ahlers von vielen der bekannten Coaches ausbilden und inspirieren. Dazu gehören Samy Molcho, Anthony Robbins, Jack Canfield, Nickolaus B. Enkelmann, Vera F. Birkenbihl, Bob Proctor und Robert Kiyosaki um nur ein paar zu nennen.
outdoor-coach
Dieses komprimierte Wissen der erfahrenen Coaches, verbindet sich mit seinem bereits verankerten Wissen und Erfahrungsschatz. Tino Ahlers ist engagierter Verfechter des resultatsorientierten Coachings: das aktive und positive Handeln steht im Mittelpunkt.

Heute führt er zwei Firmen erfolgreich mit einem vielseitigen Angebot, sei es im Juwelen- oder Coachingbereich. Auf Seminaren sowie als Privatcoach unterstützte er viele Menschen auf dem Weg zu Ihren Zielen.